Letztes Feedback

Meta





 

09.12.2012 (25): Ich bin pleite!

Morgens um 7:30 Uhr sind wir auf die Suche nach der Werkstatt gegangen, aber auch nur, weil ich gedrängelt hatte und mein Frühstück im Hotel essen wollte. Dazu ist es leider nicht gekommen, obwohl wir nur eine Stunde entfernt waren. Die Reparatur hat ziemlich lange gedauert und dann musste ich noch zur nächsten Tankstelle laufen, um die Reparatur bezahlen zu können. Wir kamen also mit repariertem Auto und ohne Umwege in Guatemala Stadt an, leider gab es um 12:00 Uhr kein Frühstück mehr. Carmen teilte mir mit, dass sie mich nun alleine lässt und dass sie noch Geld von mir bekommt und ich fragte, wofür (ich hatte einmal die Maut von 1,50€ nicht gezahlt und dachte, sie meint das...)
Sie meinte, sie bekommt 300$ von mir. Als ich fragte, wofür, meinte sie, für den privaten Chauffeurdienst und die Nutzung ihres Autos. WIE BITTE??? So etwas spricht man vorher ab und stellt es nicht im Nachhinein in Rechnung, zumal ich ihr ja alles gezahlt hatte und sie Abwechslung hatte. Sie arbeitet als Maklerin, ist aber gerade arbeitslos. 300$ sind hier mindestens ein bis zwei Monatsgehälter. Die spinnt ja wohl. Denkt wohl, die kann mich ausnehmen wie Nichtvegetarier eine Weihnachtsgans. Nicht mit mir!!! Ich habe ihr unendlich oft erklärt, dass ich kein Geld mehr habe und das nicht zahlen kann und will. Irgendwann hatte sich dann per eMail und Facebook meine Oma eingemischt, später auch meine Tante Diana, die mir dann beide drohten und rieten, es zu zahlen... tolle Familie, hält nichtmal zusammen und obwohl ich sie in dem Glauben lasse, ich hätte kein Geld mehr, sind sie nicht bereit, mir zu helfen? Das ist ja echt warmherzig... solange man zahlt, ist alles super und wenn man kein Geld mehr hat, ist man der Ar... der Familie...
Abends habe ich mich noch mit Lizardo getroffen, das ist der Neffe der Cousine meiner Oma, also der Neffe von Lucy. Mit dem hatte ich mich auf der Hochzeit sehr gut verstanden. Wir waren essen und hatten danach noch einen Drink an der Bar. Abwechslung von dem ganzen Stress, das tat gut.


12.12.12 04:11

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen